Zurück zur Übersicht

|

November 1, 2019

Dynamisches Audio: Als ob Sie mit dem Kunden persönlich sprechen [News]

Anstatt einer ‘standardmäßigen’ Kampagne wird ein einzigartiger Audio-Spot für jeden einzelnen Hörer erstellt. Ist das möglich? Nun, dynamisches Audio bringt Sie ein großes Stück voran. Durch die Nutzung von Zielgruppendaten und deren kreative Verwendung kann Ihre Kommunikation viel mehr Wirkung erzielen. Erfahren Sie, wie Sie die Relevanz, den Erinnerungswert und die Conversion Ihrer nächsten Kampagne verbessern können. Tauchen Sie in die Toolbox ‚dynamisches Audio‘ ein und erstellen Sie für jeden Hörer einen eigenen Audio-Spot.

Datengetriebene Kreativität

Es ist natürlich das uralte Gesetz des Marketings: den Konsumenten in den Mittelpunkt zu stellen. Mit der heutigen Datenflut wird das zunehmend einfacher. Durch die Möglichkeiten der technischen Produktion können wir auch auf die Bedürfnisse des Kunden optimal eingehen. Mit dynamischem Audio verwenden Sie alle Datenpunkte, die über Ihre Zielgruppe bekannt sind. Ein Medium wie beispielsweise Spotify kennt das Geschlecht, die musikalische Vorliebe, die Stimmung, das Gerät und den Standort des Hörers. Diese Daten können Sie durch Informationen aus anderen Bereichen, wie z. B. Wetter, Reiseinformationen oder aktuelle Ereignisse, weiter ergänzen.  

Personenbezogene Werbung

OK, Sie wissen also eine ganze Menge über die Person, die Ihren Audio-Spot hört. Sie können die Verwendung in Ihrem Messaging optimieren, so dass sich der Hörer so fühlt, als wäre der Spot speziell für ihn erstellt worden. Sie können sich vorstellen, wie sehr das die Wirkung der Botschaft erhöhen wird. Lassen Sie uns einen Blick auf ein paar konkrete Beispiele für dynamisches Audio werfen. Eine Marke, die fertige Nudelsauce verkauft, spielt mit den Hörern, die gerade im Verkehr feststecken, indem sie sie auf ihre Website lenkt, wo die potentiellen Kunden schnell und einfach Rezepte finden können. Ein Baumarkt wiederum bietet in einer Stadt, in der das Wetter gerade schön ist, sein Gartensortiment an. In einer anderen Stadt, in der es gerade regnet, bietet der Markt seine DIY-Angebote an. So kann sich eine Kampagne im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Wetter ändern! 

Überraschende Spots

Da es noch keinen maßstabsgetreuen Einsatz des dynamischen Audios gibt, können Sie Ihren Hörer mit einem personenbezogenen Spot wirklich überraschen. Der Telekommunikationsanbieter O2 etwa nutzte die Geolokalisierung, um eine Anzeige über das Samsung Galaxy 8 an Autofahrer zu senden, gerade als sie an einer Reklametafel mit einer Werbung über das Smartphone vorbeifuhren. Gatorade wiederum spielte Kunden während ihres Workouts einen Spot über ihre Getränke vor. Auch KLM und Deliveroo haben personenbezogene Audiowerbung auf Spotify getestet. Und an einem regnerischen Samstagnachmittag in Northampton übertrug, Virgin Atlantic einen Spot, der den Hörern erzählte, wie sie diesem regnerischen Samstagnachmittag in Northampton entkommen könnten, indem sie einfach ein Flugticket kaufen:

Tausende von Versionen

Schön, diese Personifizierung. Aber bei all den Variablen in den Daten können Sie am Ende Tausende von Ad-spot-Varianten erhalten.  Denken Sie an Frühstück, Mittag- und Abendessen. Sonniges oder regnerisches Wetter. Oder alle großen Städte eines Landes. Ein technischer Partner ‘editiert’ die Spots nach Bedarf, so dass Sie sie wirklich im richtigen Moment abspielen können. Präzise, programmatische Werbung. Dank des hohen Automatisierungsgrades ist es möglich, Zehntausende von verschiedenen Werbespots gleichzeitig zu nutzen. 

 

Wie würden Sie die Daten Ihrer Kunden auf kreative Weise mit Ihrer Botschaft kombinieren? Wie würden Sie Technologie und Kreativität miteinander kombinieren, um Ihrem Hörer ein einzigartiges Erlebnis zu bieten? Voicebooking und Spotify können Ihnen dabei helfen, Audio-Spots zu entwickeln, die sich von anderer Werbung abheben und weitaus erfolgreicher sind als normale Spots. Lassen Sie uns dynamisch werden!

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *